2. Treffen von Mitgliedern des Internetforums ateca-forum.de in Faulebutter

2. Treffen von Mitgliedern des Ateca-Forums im Internet in Finnentrop-Faulebutter

Nachdem im Herbst 2019 in Faulebutter ein Treffen von Mitgliedern des ateca-forum.de stattfand, im Übrigen das 6. Treffen in NRW, wurde schnell der Wunsch nach einer Wiederholung am gleichen Ort laut.

Am 13.06.2020 ist es nun soweit. Es wird ein zweites Treffen am Landgasthof Rademacher in Faulebutter geben, zu dem sich schon einige Mitglieder des Ateca-Forums angemeldet haben.

Bilder vom Treffen im Oktober 2019 sind hier zu finden, zu dem immerhin 22 Teilnehmer mit 14 Fahrzeugen aus NRW, Hessen und dem Saarland angereist waren.

Ladestation für Elektro-Autos

E-Auto - Ladestation am Landgasthof Rademacher in Finnentrop-Faulebutter

Der Landgasthof Rademacher freut sich seinen Gästen eine Ladestation für Elektroautos bieten zu können und damit der Ökologie und Nachhaltigkeit unseres Hauses neben der Hackschnitzelheizung und den eingesetzten Solarenergiemodulen ein weiteres Plus hinzuzufügen.

Diese Lademöglichkeit wird Gästen, die zum Verzehr in den Gasthof einkehren, zurzeit kostenlos angeboten. Mehr zu dieser Ladestation ist hier zu finden.

Auch Radwanderern mit E-Bike bietet der Landgasthof die Möglichkeit ihre Elektrofahrräder bei Einkehr in die Sommertenne, die Sonnenterrassen oder in den Gasthof mittels mitgebrachter Ladegeräte an eigends dafür vorgesehenen Steckdosen in der Sommertenne kostenlos aufzuladen.

Für Profis

Rennradtour Faulebutter & Co.

Rennradtour Faulebutter & Co.

Von Sundern am Sorpesee startet eine traumhafte Runde durch das westliche Sauerland. Zuerst geht es flach am Sorpesee entlang, später nach einem leichten Anstieg in eine kurvenreiche Abfahrt nach Rönkhausen.

Hier folgt der Hauptanstieg der Tour: Über Glinge und das Speicherbecken hinauf nach Faulebutter und weiter nach Röhrenspring.Traumhafte kleine Straßen und tolle Ausblicke entschädigen für die Höhenmeter.

Mehr zu dieser Radtour, die mit "schwer" eingestuft ist, findet man im Internet bei Outdooractive / Bike Arena.

Für Tourenradler

Der Sauerland-Radring

Sauerland Radring

84 km Fahrvergnügen für Familien und Tourenradler: Mitten durchs Herz des Sauerlandes verbindet er  Finnentrop, Lennestadt, Schmallenberg und Eslohe auf entspannte Art und Weise.

Mitten durchs Herz des Südsauerlandes verbindet er Finnentrop, Eslohe, Schmallenberg und Lennestadt auf entspannte Art und Weise. Die Anstiege halten sich in Grenzen und sorgen für Fahrspaß, da die Rundtour einer ehemaligen Bahntrasse folgt.

Die 40 Kilometer lange Nordschleife führt am Ostufer des Hennesees entlang und verbindet den SauerlandRadring mit dem RuhrtalRadweg. Mehr Informationen auf SAUERLAND RADRING.

Premium - Wandern

Sauerland Höhenflug

Sauerland Höhenflug ab Faulebutter

Am 31. Mai 2008 wurde der neue Wanderweg "Sauerland-Höhenflug" mit einem Festakt unter dem Schomberg-Turm in Sundern - Wildewiese mit einem bunten Rahmenprogramm offiziell eröffnet. Auf 250 abwechslungsreichen Kilometern bietet der Weg wie kein anderer grandiose Aussichten und hautnahes Natur(er)leben aus der schönsten Perspektive – von ganz weit oben.

Die Route zwischen den Startpunkten Altena, Meinerzhagen und Korbach verläuft auf Höhen zwischen 400 und 800 Metern, bleibt ohne große Steigungen und führt unmittelbar an Faulebutter vorbei. Weitere Infos auf SAUERLAND HÖHENFLUG.

Wandern rund um Faulebutter

Finnentroper Rundwanderweg

Finnentroper Rundwanderweg

Die Gemeinde Finnentrop liegt relativ zentral im Sauerland und bietet eine abwechslungsreiche Landschaft, die man am besten auf dem großen Finnentroper Rundwanderweg entdecken kann. Die 82km lange Rundwanderung lässt sich beliebig in einzelne Wegstrecken aufteilen und ist durchgängig mit einem weißen F auf schwarzem Grund von der örtlichen Abteilung des Sauerländischen Gebirgsvereins ausgeschildert. 

Die ausführliche Beschreibung der einzelnen Abschnitte dieses schönen Wanderweges, der unter anderem den Fledermaustunnel passiert, findet man auf ICH GEH WANDERN.

Motorrad fahren

Eine größere Gruppe Motorradfahrer auf dem Weg nach Faulebutter

Treffpunkt Faulebutter

"Weitblicke und Kurven satt: Schon auf der Anfahrt zum Ort Faulebutter im Naturpaerk Homert kommen Urlaubsgefühle auf. Wiesentäler rauschen vorbei, in der Ferne verschachteln sich Berge. Welch ein Kontrast zum Häusermeer des nahen Ruhrpotts." Treffender hätte Sophie Schatter es in dem Artikel über den Landgasthof Rademacher in den Motorrad News (05/2011) nicht formulieren können.

Genussbiken und Cruisen in herrlicher Landschaft, das Sauerland kennen lernen, am "Treffpunkt" Faulebutter einkehren und sich in Geselligkeit mit Gleichgesinnten treffen und den Stress des Alltags hinter sich lassen. Mehr Infos unter TREFFPUNKT.

Urlaub & Erholung

Der Landgasthof Rademacher aus der Luft betrachtet

Landgasthof Rademacher

Ob Wanderer, Tourenradler, Motorradfahrer oder Urlaubsgast, der Landgasthof Rademacher in Faulebutter heißt alle herzlich willkommen! Neben der gemütlichen Gaststube bietet der Landgasthof ein Gesellschaftszimmer mit Platz für 40 Personen, eine Pension mit 18 Gästebetten, einen überdachten Biergarten und 2 Sonnenterrassen direkt am Haus.

Parkplätze für zahlreiche Pkw, Motorräder und Fahrräder sind in ausreichender Zahl am Haus vorhanden. Hier am Haus finden Sie auch die wahrscheinlich einzige Helm- & Visier - Waschanlage des Südsauerlandes! Willkommen im LANDGASTHOF RADEMACHER!

Ausflugsziele

Ob Sport, Fit- und Wellness, Besichtigungen, Kultur und Unterhaltung, das Südsauerland hat eine Menge zu bieten. Mehr als 30 interessante Ziele finden Sie unter WAS GEHT AB?

Weitsicht

Schon auf dem Schomberg-Turm in Wildewiese gewesen und bei gutem Wetter bis in´s Münsterland geblickt? Mehr Informationen zum Schomberg-Turm HIER...

Pedelecs

Erkunden Sie die Gegend rund um Faulebutter doch auf einem Elektrofahrrad! Informationen erfragen SIe bitte beim Landgasthof Rademacher. KONTAKT

Gesucht

Der Webmaster sucht eine kleine Wochenend-/FeWo oder eine Waldhütte zur Miete in der Umgebung von Faulebutter. Angebote bitte direkt an den WEBMASTER.